Hauptmahlzeiten,  Schweizerisch

Vegane Bündner Gerstensuppe

Eine wärmende, sättigende, umkomplizierte, traditionelle Bünder Gerstensuppe. Hört sich nicht schlecht an, oder? Also, nicht ganz traditionell, denn ich lasse die Speckwürfel nun mal weg. Du wirst sehen, diese vegane Variante des Schweizer Klassikers kann locker mit dem Original mithalten!

Sofort zum Rezept

An einem Wochenende in Zermatt kam mir dieses Gericht das erste Mal über den Weg, als ich mich in einem gemütlichen Zermatter Café in die duftende Suppe verliebt habe. Ich habe sie damals nicht bestellt (weil Fleisch), aber habe wieder zuhause in meiner Küche sofort losgelegt und diese vegane Variante der Bündner Gerstensuppe gezaubert. So eine vegane Gerstensuppe schmeckt natürlich nach dem Skifahren im Engadin am besten, aber auch an einem gemütlichen Abend zuhause kann sie sich blicken lassen. Ich serviere sie gerne mit einem Krustenkranz (das ist vielleicht nicht typisch bündnerisch, aber immerhin schweizerisch!). Viel Spass und En Guete!

5 from 1 vote
Drucken

Bündner Gerstensuppe

Die Bündner Gerstensuppe ist ein absoluter Schweizer Klassiker. Sie ist sättigend, wärmend und somit die perfekte Mahlzeit für kalte Wintertage. Das Rezept gibt's hier - natürlich vegan!

Ergibt: ca. 4 Portionen

Mahlzeit Hauptmahlzeiten
Küche Schweizerisch
Vorbereiten 30 Minuten
Köcheln 45 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • ½ Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 gr Lauch
  • 200 gr Knollensellerie
  • 200 gr Karotten
  • Etwas Olivenöl
  • 120 gr Rollgerste
  • 1.5 l Gemüsebouillon (1.5 l Wasser mit 3 Bouillonwürfeln)
  • 100 ml pflanzlicher Rahm (ich verwende Sojarahm)
  • 10 gr Schnittlauch (etwa ½ Bund)
  • Pfeffer, Menge je nach Geschmack
  • Tabasco, Menge je nach Geschmack

Servieren mit (optional):

  • Brot

Vorgehensweise

  1. Eine halbe Zwiebel schälen und fein hacken. Die Knoblauchzehe schälen und mit einer Knoblauchpresse pressen. Den Lauch in Ringe schneiden, dann in einem Sieb gut abspülen (oft ist hier viel Sand dran). Die Knollensellerie schälen und in etwa 5 mm grosse Würfel schneiden. Die Karotte schälen und in gleich grosse Würfel schneiden.
  2. In einem Suppentopf etwas Olivenöl erhitzen, auf mittelhohe Hitze einstellen und Zwiebel und Knoblauch hinzufügen. Nach kurzem Rühren auch Lauch, Knollensellerie und Karotten beigeben. Während ca. 5 Minuten unter Rühren andünsten.
  3. Rollgerste hinzugeben, kurz andünsten und dann mit Gemüsebouillon ablöschen. Die Suppe aufkochen, mit Deckel zudecken und auf niedriger Hitze während 45 Minuten köcheln lassen.
  4. Schnittlauch fein hacken.
  5. Nach 45 Minuten den pflanzlichen Rahm in die Suppe geben, Schnittlauch hineinrühren.
  6. Nach Geschmack abschmecken mit Pfeffer und Tabasco.
  7. Mit Brot servieren.

Hast du auch Pinterest? Dieses Rezept kannst du mit folgendem Bild pinnen, damit du es jederzeit schnell wiederfinden kannst:

Vegane Bündner Gerstensuppe

Ich freue mich, wenn du das Rezept ausprobierst und ich freue mich umso mehr, wenn du mir in einem Kommentar erzählst, wie dir die Suppe gefallen hat. Du kannst mich auch auf Instagram taggen (@avobelle_food), denn ich sehe sehr gerne, was du gezaubert hast, und teile dein Bild auch!

 

Ich bin Annebelle und bei mir findest du tolle vegane Rezepte für jeden Anlass. Ob Health Food, Comfort Food, für den schnellen zNacht oder für ein ausgefallenes Diner für Gäste: Hier findest du alles, was dein Herz begehrt. Eins haben aber alle Rezepte gemeinsam: Sie lassen sich wunderbar in einer durchschnittlichen Küche mit gewöhnlichen, gut erhältlichen Zutaten zubereiten. Ach ja, und alle Rezepte sind nebenbei auch noch vegan. Schön bist du da – Ich hoffe, es gefällt dir!

4 Kommentare

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung