Einfaches Dal mit roten Linsen und Spinat
Asiatisch,  Feierabendrezepte,  Hauptmahlzeiten

Einfaches Dal mit roten Linsen und Spinat

Ich liieeebe dieses Linsen Dal Rezept. Mehr kann ich dazu gar nicht sagen! Es duftet herrlich, ist perfekt gewürzt und schmeckt wie ein Gedicht (wirklich!). Dieses vegane Dal ist ein richtig wärmendes, sättigendes Comfort Food – am liebsten würde man sein Gesicht in den Teller versenken (Achtung: heiss). Jeder liebt doch indisches Essen, oder?

Sofort zum Rezept

Dank roten Linsen und Spinat ist dieses Dal auch richtig gesund. Und als wäre das noch nicht gut genug, ist dieses herrliche Linsen Dal innerhalb von 30 Minuten auf deinem Teller. Es ist sehr einfach zu machen und du benötigst nur eine Pfanne (one-pot-meal also). Verschiedene «Testkocher» haben mir bestätigt, dass dieses vegane Dal gelingsicher ist und immer gut ankommt!

Einfaches Dal mit roten Linsen und Spinat

Übrigens habe ich mir vorgenommen, mich öfters an die indische Küche zu wagen. Viele indische Gerichte sind ja bereits vegan oder vegetarisch, beziehungsweise sehr leicht zu veganisieren. Fleisch spielt in der indischen Küche keine grosse Rolle – dafür aber Hülsenfrüchte wie Linsen und Kichererbsen. Perfekt also für Inspirationen für vegane Gerichte. Und es ist lecker!!

Einfaches Dal mit roten Linsen und Spinat

Am liebsten esse ich das vegane Dal zusammen mit Reis und Naan. Vor allem das Naan eignet sich perfekt zum Dippen 🙂 Und beides lässt sich gut nebenher vorbereiten. Wenn du auf der Suche bist nach weiteren leckeren Rezepten, die sich im Nu zubereiten lassen, dann schau› doch mal hier vorbei. Da gibt’s einiges für die schnelle vegane Küche! Viel Spass und En Guete!

Einfaches Dal mit roten Linsen und Spinat

Einfaches Dal mit roten Linsen und Spinat
5 from 1 vote
Drucken

Einfaches Dal mit roten Linsen und Spinat

Duftendes Linsendal - blitzschnell zubereitet! Das perfekte Rezept für einfaches, gesundes Comfort Food. Das Rezept gibt's hier - natürlich vegan!

Ergibt: ca. 4 Portionen

Mahlzeit Feierabendrezepte, Hauptmahlzeiten
Küche Asiatisch
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

Für das Dal:

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 240 gr rote Linsen
  • 4 EL Garam Masala Gewürzzubereitung
  • 1 TL Paprikapulver
  • 2 TL Zimt
  • 2 TL Salz
  • 250 ml Kokosmilch
  • 250 ml Wasser
  • 1 Dose gehackte Tomaten (400 gr)
  • 150 gr frischer Spinat

Servieren mit:

  • Reis und/oder Naan

Vorgehensweise

  1. 1 Zwiebel fein würfeln, 2 Knoblauchzehen pressen. Beides in etwas Öl glasig dünsten.
  2. 240 gr rote Linsen und alle Gewürze (4 EL Garam Masala, 1 TL Paprikapulver, 2 TL Zimt und 2 TL Salz) beigeben und unter Rühren ca. 3 Minuten mitdünsten.
  3. 250 ml Kokosmilch, 250 ml Wasser und gehackte Tomaten (1 Dose à 400 gr) beigeben. Während ca. 15 Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen, bis die Linsen gar sind.
  4. 150 gr frischen Spinat beigeben und 5 Minuten weiterköcheln, bis der Spinat zusammengefallen ist.
  5. Gegebenenfalls abschmecken und servieren mit Reis und/oder Naan.

Hast du auch Pinterest? Dieses Rezept kannst du mit folgendem Bild pinnen, damit du es jederzeit schnell wiederfinden kannst:

Einfaches Dal mit roten Linsen und Spinat

Ich freue mich, wenn du das Rezept ausprobierst und ich freue mich umso mehr, wenn du mir in einem Kommentar erzählst, wie dir das Dal mit roten Linsen und Spinat gefallen hat. Du kannst mich auch auf Instagram taggen (@avobelle_food), denn ich sehe sehr gerne, was du gezaubert hast, und teile dein Bild auch!

Ich bin Annebelle und bei mir findest du tolle vegane Rezepte für jeden Anlass. Ob Health Food, Comfort Food, für den schnellen zNacht oder für ein ausgefallenes Diner für Gäste: Hier findest du alles, was dein Herz begehrt. Eins haben aber alle Rezepte gemeinsam: Sie lassen sich wunderbar in einer durchschnittlichen Küche mit gewöhnlichen, gut erhältlichen Zutaten zubereiten. Ach ja, und alle Rezepte sind nebenbei auch noch vegan. Schön bist du da – Ich hoffe, es gefällt dir!

6 Kommentare

  • Gabriela

    Danke für deine schnelle Antwort, Annebelle! Hab das Rezept heute ausprobiert, und was soll ich sagen … tatsächlich ein Gedicht! Ich habe schon einige Linsen-Dal-Rezepte gekocht, deins ist seit heute mein Favorit. Dank deinem Hinweis habe ich mich auch getraut, tatsächlich 4 EL Garam Masala zu nehmen.
    Vielen Dank für das wunderbare Rezept – das koche ich nun öfters.
    Habe noch einen kleinen Klecks Kokos Natur (vegane Joghurt-Alternative) draufgetan – himmlisch! Und mit TK-Blattspinat geht das wunderbar – habe ihn auftauen lassen und dann lässt er sich wie frischer Spinat verarbeiten.
    Liebe Grüsse, Gabriela

    • Annebelle

      Liebe Gabriela, nein ich habe das Dal noch nie mit TK-Spinat gemacht, sollte aber kein Problem sein! Dann natürlich etwas länger mitkochen als die letzten 5 Minuten 😉 Oder alternativ zuerst in einer separaten Pfanne auftauen. Liebe Grüsse!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung